Das endgültige Scheitern einer Beziehung kann einen Menschen völlig überwältigen. Nicht selten kommt das Gefühl auf, der Situation vollkommen ausgeliefert zu sein und nichts mehr steuern zu können - zumal auch das gesamte Lebenskonzept aus den Fugen gerät und als „gescheitert“ erscheint. Hoffnungen, die an die Beziehung geknüpft waren, lösen sich in nichts auf.

  • Wie soll es weitergehen?
  • Wie kann ich das jemals bewältigen?
  • Wie können die nächsten Schritte für mich aussehen?
  • Wie komme ich wieder in meine Kraft und kann neue Hoffnung schöpfen?

In dem Seminar gibt es erstmal Raum, sich über das Erlebte auszutauschen. Dann werden wir die sog. Trauerphasen erkunden, um besser verstehen und einordnen zu können, was beim Trauern um das Beziehungsende eigentlich genau mit mir passiert und was mir bei der Bewältigung der Situation helfen könnte. Außerdem soll in praktischen Übungen auch Neues ausprobiert werden: Wie lerne ich, mein Selbst wieder zu stabilisieren und finde neue Schritte ins Leben?

Termin

23. März 2019

Ort

Großer Burstah 53, 20457 Hamburg, City

Dozentinnen

Hannah Friedl

Heike Oppenheim

Für persönliche Informationen

Tel. 0175 – 5974447

E-Mail hannah.friedl@alles-hat-seine-zeit.com
Mehr zu mir auf meiner Website www.alles-hat-seine-zeit.com

Kosten

130 € pro Person

Mehr Informationen und Anmeldung