norddeutsche paarakademie dozent eckard roediger 2019

Das Schematherapiemodell beschreibt, wie unbefriedigte kindliche Grundbedürfnisse zu frühen, maladaptiven Schemata und nachfolgend dysfunktionalen Bewältigungsstrategien führen. Bei der Partnerwahl wird im Sinne einer sog. „Beziehungs-Chemie“ unbewusst häufig ein Partner mit einem komplementären Bewältigungsstil gewählt, wodurch sich die Partner wechselseitig ihre schemaaktivierenden „Knöpfe drücken“ und eine Spirale eskalierender Bewältigungsversuche, ein sog. Modus-Zirkel, entsteht.

Da die meisten Patienten in Einzeltherapien Partner haben, beginnt die Einbeziehung des Partners bereits da, wo über den Partner gesprochen wird. Die aktive Einbeziehung des Partners kann Veränderungen deutlich erleichtern, wenn dieser nicht im Sinne der Systemerhaltung subtil den therapieinduzierten Veränderungen entgegenarbeitet.
Verschiedene Setting-Varianten zwischen Einzel- und Paararbeit werden besprochen.

Im Workshop werden wir an Videobeispielen, Live-Demonstrationen und Übungen die Entstehung der Modus-Zirkel, den Klärungsprozess durch Modus-Dialoge auf Stühlen, die emotionale Wiederverbindung durch imaginative Techniken bis hin zu einer funktionalen Kommunikation in kennenlernen.
Die Anerkennung als Fortbildung wird bei der Psychotherapeutenkammer Hamburg beantragt.

Dozent

Dr. med. Eckhard Roediger, geb. 1959, Neurologe, Psychiater und Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Ausbildungen in tiefenpsychologischer und Verhaltenstherapie, Leiter des Instituts für Schematherapie-Frankfurt (IST-F).
Veröffentlichungen:
Roediger E, Simeone-DiFranceso C, Stevens B. (2015). Paare in der Schematherapie. Von der Einbeziehung des Partners bis zur Paartherapie. Weinheim: Beltz.
Roediger E, Behary W, Zarbock Z (2013). Passt doch! Paarkonflikte verstehen und lösen mit der Schematherapie. Weinheim: Beltz.

Termine und Zeiten

Freitag, 21. Februar, 10 bis 18 Uhr, und
Samstag, 22. Februar 2020, 10 bis 16 Uhr
In den (kurzen) Mittagspausen gibt es kleine Snacks.

Ort

Psychotherapeutische Praxis
Stresemannallee 86
22529 Hamburg-Lokstedt

Kosten

360 Euro (inkl. Getränke und Snacks)

Zur Anmeldung